LASCANA

Vision

  • Nummer 1 Multi-Channel-Anbieter für Wäsche und Bademoden in Deutschland - Marktführer (“Local Hero”)

Geschäftsmodell und Strategie

  • Lascana ist ein Multi-Brand-Konzept, das seit der Gründung 2006 für Lingerie und Bademoden steht. Auf dem deutschen Markt präsentiert sich Lascana mit 27 eigenen Filialen, Shop-in-Shops (europaweit mehr als 750 Shop-in-Shop-Flächen namhafter Händler) und einem Online-Shop unter Lascana.de. Außerdem ist Lascana seit 2015 mit eigenen Online-Shops in der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Tschechien, Ungarn sowie der Slowakei präsent.
  • Im Wholesale-Bereich ist die Marke unter anderem in Frankreich, den USA und Großbritannien erfolgreich.
  • Ziel von Lascana ist es, den Kundinnen auf allen Kanälen ein perfektes Service- und Shopping-Erlebnis zu bieten. Die Shops gestaltet das Unternehmen sowohl online als auch stationär unter dem Credo "It's a woman's world". Zu dieser Welt gehören Services wie Größen- und Typ-Beratung oder Komfort-Umkleidekabinen mit vier Beleuchtungsvarianten. Das Angebot umfasst Lingerie, Tag- und Nacht-Wäsche sowie Beach- und Swimwear.
  • Testsieger in Beratungs- und Servicequalität (Studie aus 2013 von der DtGV in Kooperation mit N24)
  • Lascana zeichnet sich durch hohe Qualität und erstklassige Passform zu attraktiven Preisen aus. Namhafte Lizenz-Marken wie u.a. Bench, Marie Claire, Jette, Buffalo und Venice Beach setzen neben der Eigenmarke Lascana exklusive Akzente und komplettieren das Angebot.

Zielgruppe

  • Anspruchsvolle Frauen zwischen 20-49 Jahren

Standortanforderung

  • Groß- und Mittelstädte mit mindestens 100.000 Einwohnern im Einzugsgebiet
  • 1a-Lauflagen und hochfrequentierte Shopping-Center
  • Modeaffines Umfeld

Zielstandorte

  • Innenstadtlagen: Bremen, Bonn, Heidelberg, Münster, Würzburg, Göttingen, Ulm, Konstanz, Düsseldorf, Lörrach, Berlin, Rostock, Freiburg, München, Bielefeld, Erfurt, Regensburg, Rosenheim, Trier, Stuttgart, Hamburg
  • Centerlagen: deutschlandweit.

Objektanforderung

  • Verkaufsfläche 90-120 m² (möglichst ebenerdig) zzgl. Nebenfläche 20 m²
  • Front: mind. 5m
  • Erdgeschoss, im Center auch 1. OG

Ladenbau

  • Modulares Ladenbaukonzept

Expansionspläne

  • Ausbau Filialnetz sowie Systemflächenausbau

Filialen

  • Aachen, Augsburg, Berlin, Baden-Baden, Braunschweig, Bremen, Böblingen, Dresden, Flensburg, Gütersloh, Hamburg (3x), Hannover, Koblenz, Krefeld (Outlet), Leipzig, Lübeck, Mönchengladbach, Nürnberg, Oldenburg, Saarbrücken, St. Augustin, Viernheim, Wiesbaden, Wildau

 

powered by webEdition CMS