bonprix

Vision

  • In den nächsten drei Jahren möchte bonprix auf über 100 Standorte bundesweit wachsen

Geschäftsmodell und Strategie

  • Etablierter Multi-Channel-Anbieter mit rund 27 Millionen zufriedenen Kunden in 27 Ländern
  • Attraktive Mode in guter Qualität, zu niedrigen Preisen
  • Serviceorientierter, modischer Preis-Leistungsanbieter mit Kompetenz für große Größen
  • Positionierung im Niedrigpreissegment
  • Gehört zu den 10 Top-Versendern sowie zu den 10 meistbesuchten Online-Shops in Deutschland
  • Integration unterschiedlicher Vertriebswege

Filialen

  • Deutschland: mehr als 80 Filialen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Baden-Württemberg und Bayern

Standortanforderung

  • Einzugsgebiet ab 250.000 Einwohnern
  • Bundesweit
  • Ladengeschäfte in Fußgängerzonen in A-Lage sowie in Einkaufszentren
 

Zielgruppe

  • Modisch, preisbewusste Käuferschicht

Sortiment

  • Aktuelle Damen-, Herren- und Kindermode, Damenwäsche, Accessoires

Länder

  • Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz (stationär) + 23 weitere Länder (u.a. Polen, Ungarn, Russland, England, Frankreich)

Slogan/ Image

  • „bonprix – it‘s me“

Objektanforderung

  • Verkaufsfläche 300 m² zzgl. Nebenfläche 150 m²
  • Ebenerdige Verkaufsfläche (EG), Nebenfläche kann bei guter Anbindung UG o. OG sein)
  • Front: min. 15 m
  • Sowohl kurzfristige Leerstände als auch langfristige Neubauprojekte

Ladenbau

  • moderner und universeller Ladenbautyp
  • Bauzeit ca. 8 Wochen

Expansionspläne

  • Weiterer Ausbau des Filialnetzes in Deutschland, 1. Prio FGZ in Hamburg-Innenstadt
Copyright © 2019 OttoGroup.com